22:20 Uhr | 20.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Wahlprogramm 2014
Drucken
Coswig gemeinsam gestalten!

Eine Stadt lebt nur durch ihre Menschen. Geht es der Stadt gut, geht es auch den Menschen gut, die in ihr leben und umgekehrt. Das ist für die Coswiger CDU Grundsatz ihrer Arbeit im Stadtrat. Wenn die Menschen die Möglichkeit haben, zu arbeiten bzw. ihren Ruhestand zu genießen, können sie ihr Leben so gestalten, wie sie es gerne möchten. Gemeinsam mit Ihnen haben wir vieles für unsere Stadt erreicht. Trotz allen Fortschritts haben wir noch große Ziele. Um diese möglichst lückenlos zu erreichen, braucht unsere Stadt ein klares politisches Konzept, einen stabilen kommunalen Haushalt und eine handlungsfähige politische Mehrheit, welche die Arbeit auf dem eingeschlagenen Weg beharrlich fortführt. Dieser Weg garantiert sichere Arbeitsplätze, wohnlichen Lebensraum, eine ausgewogene Schullandschaft, eine intakte Infrastruktur , kulturelle Vielfalt und vieles mehr. Wir von der CDU Coswig wollen auf direktem Weg zum Ziel. Keinen Stillstand, kein verzetteln und keine Experimente! Hier finden Sie die wichtigsten Punkte unseres Wahlprogrammes zur Stadtratswahl am 25.Mai 2014. Sie sind die Leitlinie für die Tätigkeit unserer gewählten Ratsmitglieder.

Arbeitsplätze sind von zentraler Bedeutung
  
Für eine erfolgreiche Perspektive unserer Stadt brauchen wir Arbeitsplätze. Damit fördern wir den heimischen Mittelstand und das Handwerk. Aus diesem Grund sind die weitere Stärkung der Wirtschaftsförderung und die erfolgreiche Vermarktung der Gewerbeflächen zur Ansiedlung weiterer Unternehmen Kernpunkte unserer Kommunalpolitik. Wir arbeiten weiterhin eng mit den Eigentümern der Gewerbestandorte zusammen und unterstützen die Initiativen rund um den kommunalen Unternehmerstammtisch. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung unterstützt die CDU die Neuansiedlung in den Gewerbegebieten, setzt auf gezielte Wirtschaftsförderung und schnelle, unbürokratische Verwaltungsverfahren. Wir sind gegen die Erhöhung von Abgaben, Beiträgen und Steuern, sofern nicht eine Veranlassung durch Dritte besteht.  

Wohnen und Leben brauchen Raum

Wir wollen unsere Stadt zu einem attraktiven Wohnstandort für alle Altersgruppen entwickeln. Bezahlbarer Wohnraum für Familien mit Kindern, für Generationengemeinschaften in gewohnter Heimat und Flächen für neue Siedlungsgebiete mit Einfamilienhäusern sind wichtige Voraussetzungen für die optimale Entwicklung der Einwohnerzahl und eine ausgeglichene Altersstruktur unserer Stadt. Die Arbeit der CDU ist darauf gerichtet, dieses Gleichgewicht zu stärken. Die Erschließung von neuen Baustandorten für Ein- und Mehrfamilienhäuser im gesamten Stadtgebiet bringen wir deshalb weiter voran. Die CDU unterstützt außerdem die Fortsetzung des Umbaus in den Wohngebieten "Spitzgrundstraße" und "Dresdner Straße" in Abstimmung mit der städtischen Gesellschaft und der Genossenschaft.
Coswig besteht aus unterschiedlichen Ortsteilen. Diese müssen einerseits in ihrer Struktur und Architektur bewahrt aber andererseits  modernen Lebensbedingungen angepasst werden. Attraktives Wohnen liegt im Trend. Der dörfliche Charakter mancher Ortsteile steht dazu jedoch nicht im Wiederspruch. 

Infrastruktur gezielt nutzen
  
Unsere Infrastruktur ist weiter dem tatsächlichen Bedarf anzupassen. Insbesondere unser Straßennetz muss durch leistungsfähige Ortsverbindungsstraßen wie z.B. die Elbtalstraße ergänzt werden. Für Industrie, Handwerk und auch den Dienstleistungssektor ist die Infrastruktur unserer Stadt eine wichtige Lebensader für die verschiedenen Zulieferer, Auftraggeber und Arbeitskräfte. Coswigs strukturelle Lage ist sehr günstig. Nicht nur durch das ausgebaute ÖPNV-Netzt, sondern auch durch die überregionalen Anbindungen Coswigs zu den Bundesautobahnen und Bundesstraßen. Die Staatsstraßen S80, S82 und S84 müssen besser an unsere kommunale Infrastruktur angebunden werden. Hierzu ist es wichtig, diese in Zukunft gezielt umzugestalten und auszubauen. Dabei ist die Werterhaltung des städtischen Straßennetzes besonders zu berücksichtigen. Ziel ist außerdem der weitere Ausbau der Elbtalstraße in Verbindung mit der Weiterentwicklung der Wohn- und Gewerbeflächen in Coswig. Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt Coswig ihren finanziellen Anteil leisten kann, um die Straßenbahnlinie 4 und die Elbfähre Kötitz zu erhalten. Der Bachlauf der Lockwitz soll im Zuge des Hochwasserschutzprojektes saniert werden.
Gemeinsam mit Ihnen und der Stadtverwaltung werden wir als CDU diesen Ausbau der Infrastruktur voranbringen und gestalten. Die Einführung von Straßenausbaubeiträgen lehnen wir nach wie vor ab.  

Coswig- Junge Stadt 

Das Leitbild unserer Stadt steht unter dem Titel: " Coswig-Junge Stadt am grünen Rande Dresdens". Wir stehen zu diesem Slogan und wollen daran mitwirken, ihn weiter mit jungem Leben zu füllen. Damit verbunden ist die Erhaltung der ausgewogenen Schullandschaft Coswigs für individuelle Bildungsmöglichkeiten und eine ausreichende Anzahl an Plätzen in den vorhandenen Kindertagesstätten. Coswigs Kindereinrichtungen bieten beste Voraussetzungen für eine altersgerechte Entwicklung unserer Kinder. Die Schulen unserer Stadt garantieren vielfältige Bildungsangebote in hoher Qualität. Daran wollen wir festhalten. Wir setzen uns für den Fortbestand der Coswiger Schulstandorte und die qualitative Verbesserung der Ganztagsangebote als Mittel zur Steigerung der Chancengleichheit ein. Die CDU unterstützt schulvorbereitende Bildungsangebote in unseren Kindergärten. Wir wollen das bedarfsgerechte Angebot an Kinderbetreuungsplätzen erhalten und eine noch engere Vernetzung zwischen vorschulischen und schulischen Angeboten erreichen.   

Senioren bereichern unsere Stadt
  
Die CDU will Senioren aktiv in das städtische Leben, in Kultur, Politik und die Entwicklung Coswigs einbeziehen. Viele Senioren möchten auch im wohlverdienten Ruhestand aktiv bleiben. Umgekehrt sind uns ihre Lebenserfahrungen sehr wichtig und werden gebraucht. Wir unterstützen Senioren in jeglichem Ehrenamt und setzen uns für die Anerkennung ihrer Arbeit ein. Durch unsere Kultureinrichtungen sollen für Senioren besondere Veranstaltungen angeboten werden, die ihre speziellen Interessen entsprechen. Durch die gezielte Auswahl an Räumen wollen wir Bereiche zur Kontaktpflege und zum Wohlfühlen schaffen (z.B. Mietertreff der WBV). Wir unterstützen außerdem die Arbeit der Seniorenakademie.      

Kultur, Natur und Freizeit genießen
  
Durch die geografische Lage Coswigs inmitten des Elbtales sowie die Nähe zur Landeshauptstadt Dresden können die Menschen Natur und Kultur gleichermaßen genießen. Dur den entschiedenen Einsatz der CDU ist in Coswig eine kulturelle Vielfalt entstanden, die sich sehen lassen kann. 
Die Kulturangebote von Villa Teresa und Börse sind über die Grenzen von Coswig hinaus anerkannt und beliebt. In den verschiedenen Vereinen können Sport- und Heimatverbundenheit ausgelebt werden. Das ist nur durch weitere kommunale Förderung möglich, die wir im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten weiterhin im Haushalt verankern werden.  Für eine aktive Freizeitgestaltung befürworten wir den Erhalt, den Ausbau und die Pflege von Sporteinrichtungen sowie Wander- und Radwegen. Wir fördern Kultureinrichtungen unserer Stadt und unterstützen die 1000-Jahr-Feier von Brockwitz.   
Nach christlichem Verständnis sind Mensch, Natur und Umwelt Gottes Schöpfung. Sie zu bewahren ist unser Auftrag. Die Nachfolgenden Generationen haben nicht nur ein Recht auf wirtschaftliche Entwicklung und sozialen Wohlstand , sondern auch auf eine intakte Umwelt. Beides ist untrennbar miteinander verbunden. Deshalb setzen wir uns für den Schutz der Elbauen, des Friedewaldes und eines naturbelassenen Boselgebietes ein und bringen die Entwicklung sowie Umsetzung des Hochwasserschutzes voran. Für Lärmschutzmaßnahmen wollen wir uns zukünftig noch stärker engagieren.    

Wir setzen auf Bürgerbeteiligung 

Wir wollen eine Stadt in der alle Bürgerinnen und Bürger gleiche Rechte haben und ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben offen stehen. Die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Umfeldes muss für Menschen mit Behinderung gezielt erweitert werden.
Ideen sind gefragt. Entscheidungen müssen unter Berücksichtigung der Vorschläge und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger getroffen werden. Im gegenseitigen Einvernehmen wollen wir diese Ideen nutzen und realisieren. Die Verwaltung als kommunales Dienstleistungsunternehmen muss bürgernah, zukunftsorientiert, wirtschaftlich und transparent bleiben .    
Viele Coswiger sind ehrenamtlich engagiert und leisten einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt unserer Stadt. Ohne diesen Einsatz wäre vieles nicht möglich. Es zeigt auf besonders anschauliche Weise, dass Menschen bereit sind, sich mit ihrer Zeit, ihrer Tatkraft und Kreativität für andere und in unsere Gemeinschaft einzubringen. Unsere Gesellschaft braucht diese Form des gelebten Zusammenhaltes. Die CDU will auch in Zukunft diejenigen unterstützen die sich ehrenamtlich engagieren. Dazu sind gute Rahmenbedingungen und eine Reduzierung der Bürokratie notwendig.  Vereine, Verbände und Kirchgemeinden koordinieren ehrenamtliches Engagement in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Kunst, Kultur, Sport, Politik, Naturschutz sowie Jugend- und Seniorenbetreuung. Sie brauchen eine starke Position und unsere Unterstützung. Für die ehrenamtlichen Kräfte unserer Feuerwehr werden wir weiter für eine gute technische Ausstattung sorgen, auf die sie bei ihren oft gefährlichen Einsätzen zurückgreifen können.     

Finanzstruktur erhalten
  
Der sparsame Umgang mit Steuergeldern und Gebühren ist für uns das oberste Gebot der kommunalen Finanzpolitik. Dank unserer stetigen Arbeit am kommunalen Haushalt haben wir gemeinsam mit der Kämmerei eine gute Finanzausstattung der Stadt erreicht, die wir erhalten und verbessern wollen. Den Haushalt zu optimieren und die Verschuldung der Stadt weiter zu senken - das hat sich die CDU für die nächsten Jahre vorgenommen. Für die Coswiger CDU gilt das Prinzip eines leistungsfähigen und generationengerechten kommunalen Haushaltes.

 
CDU Landesverband
Sachsen
 
   
0.32 sec.